Vom Spucken und anderen ekeligen Dingen

Ein Artikel ohne Fotos, weil keiner die ekeligen Aufnahmen speichern wollte    

Mit dem Kniggekurs haben wir eine abenteuerliche Exkursion durch das Schulgelände gemacht. Von der Fotosafari konnten wir viele ekelige Aufnahmen mitbringen: Kaugummis unter den Tischen und an den Wänden, benutzte Taschentücher auf der Treppe, eine nichtabgezogene Toilette, Rotze auf dem Schulhof … Igittigittigitt! Aber nach dem Besprechen, warum wir diese Bilder und die abgebildeten Situationen so ekelig finden, haben alle ihre Handys wieder davon befreit. Deshalb können wir euch hier keine Bilder zeigen – zum Glück?!

Speichel – gut oder schlecht?

Speichel hilft uns beim Zersetzen von Speisen, er speichert viele Geschmäcker, er umhüllt die Zähne und enthält Kalzium. Jedoch kann Speichel auch Grippe übertragen, Röteln, Masern und noch mehr.

Ekel ist eine Schutzfunktion des Körpers, weil er dich schützt, dass du kein angebissenes Brötchen weiterisst und schützt dich so vor Ansteckungen.

Spucken ist aber neben einem Angriff gegen die körperliche Unversehrtheit auch ein Angriff gegen die seelische Unversehrtheit des Mitmenschen, denn wenn man einen Mitmenschen anspuckt, ist das nicht nur ekelig, sondern auch nicht freundlich und sogar total erniedrigend.

(von Sophie und Saskia)

 

Spucken

Speichel ist zu Schlucken, Verdauen und zum Schutz vom Zahnweiß da. Allerdings wird der Speichel oft zum Spucken „missbraucht“, was ziemlich ekelig ist.

Der Ekel ist da, um uns zu schützen. Sachen, die wir ekelig finden, z.B. fremde Kaugummis, benutzte Taschentücher oder ein benutztes Kondom wollen wir nicht anfassen, was uns vor Krankheitserregern schützt.

Außerdem ist Spucken neben einem Angriff auf die körperliche Unversehrtheit des Menschen auch ein Angriff auf seine seelische Unversehrtheit, da es erniedrigend ist, wenn man angespuckt wird.

(von Jens und Sean)

 

Speichel

Er ist positiv aber auch negativ, je nachdem, wo man ihn einsetzt.

Er hilft beim Verdauen, also zersetzt Essen im Mund und hilft beim Schlucken. Er hat auch eine heilende Wirkung und schützt die Zähne.

Negativ ist, dass Speichel Krankheitserreger übertragen kann. Wenn man Speichel zum Spucken einsetzt und einen Menschen anspuckt, ist es erniedrigend.

(von Erik L.)